Bürgermeisterstellvertreterin Martina Schröck und was es heißt “sozial zu sein”

Motive bestimmen unser Handeln und dementsprechend auch unser soziales und wirtschaftliches Handeln. Der 2. Social Business Club präsentierte unterschiedliche Zugänge zu sozialunternehmerischem Handeln und stellte den Widerspruch zwischen den vermeintlich unterschiedlichen Welten in Frage. Unsere fast 100 Besucherinnen und Besucher im Grazer Rathaus haben wieder gezeigt, wie groß das Interesse und die Offenheit für die Ideen um sozialunternehmerisches und gesellschaftlich orientiertes Wirtschaften in der Steiermark ist.

Panelistin Dr. Martina Schröck, Bürgermeisterstellvertreterin, Stadträtin für die Bereiche Soziales, Arbeit und Beschäftigung und Generationen über das Spannungsfeld Wirtschaft und Soziales:

 

Comments are closed.